16. Jul 2021 | Rennsport

56. Bürgerpreis der Stadt Gehrden

Nach einem Jahr Pause war es zum zweite Juli-Sonntag Zeit für einen Neustart unseres Gehrdener Traditionsrennens. Mit beinahe 300 Sportlern und einer Vielzahl Zuschauer am Streckenrand ziehen wir ein durchweg positives Resümee. Hendrik Helml und Laura Neumann holen Bronze in ihren Klassen, Alexander Schlenkrich und Albrecht Drewes werden Vierte bei den Amateuren und in der U17.

Im Jahr 2020 musste der große Bürgerpreis der Stadt Gehrden aufgrund zahlreicher Hürden schon in der frühen Planungsphase zunächst auf Eis gelegt werden. Ein gutes Jahr später zum zweiten Juli-Sonntag war es dann endlich Zeit für einen Neustart des Traditions-Radrennens in der Burgbergstadt. Großer Hunger nach Rennluft im Radsport nach einer langen Durststrecke machte sich auch mit erstaunlich hohen Meldezahlen bemerkbar. Fast 300 Sportler gingen auf dem engen und kurvenreichen Rennkurs an den Start. Die Wetterprognose mit angekündigten Gewittern zum Nachmittag ließ zunächst eine böse Vorahnung aufkommen, welche sich zum Renntag schließlich nicht bewahrheiten sollte.

Wie bereits in der frühen Stunde des Bürgerpreises etabliert, beteiligt diese Veranstaltung sämtliche Nachwuchssportler von der Altersklasse U11 bis zur U19 mit ihrem eigenen Rennen, in diesem Jahr großzügig unterstützt von unseren Partnern EDEKA Ladage, Zweirad Stadler und Avacon. Besonders zum Ausbau der technischen Fähigkeiten unter Wettkampfbedingungen bietet der kurvenreiche und teils sehr schmale Rennkurs beste Gelegenheit. Auch zur 56. Ausgabe des Rennens beteiligten sich 81 junge Talente aus dem Raum Niedersachsen und weit darüber hinaus, um die eigene Fahrtechnik auf der anspruchsvollen Strecke unter Beweis zu stellen. In der Altersklasse U15 holte unser Kaderfahrer Hendrik Helml schließlich Bronze, Albrecht Drewes fuhr in der U17 auf den starken vierten Platz.

Mit beinahe 60 gemeldeten Fahrern war der große Rossmann Preis mit der Eliteklasse bereits zum Meldeschluss zwei Wochen im Voraus voll besetzt. Bekannte Teams der deutschen Radsportszene wie Bike Market mit dem drittplatzierten Lokalmatador Fabian Schuppert, Stevens Racing mit dem Sieger Alexander Hötte und Team Colonia Kids waren hier vertreten, um nur einige zu nennen. Für das junge Hannoveraner Team MaxWatt gingen mit Aaron Schulze und Yannick Sinske auch zwei unserer Fahrer auf die Strecke und konnten sich über ein schnelles und hartes Rennen mit den Platzierungen 21 und 22 behaupten.

Auch durch die eher pessimistische Wettervorhersage ließen sich zahlreiche Zuschauer nicht davon abhalten, den Sportlern über den gesamten Renntag mitzufiebern und für die richtige Rennstimmung zu sorgen. Vereinzelt kam es auf dem engen Kurs in verschiedenen Rennklassen zu Stürzen einiger Fahrer, welche von den Sanitätern vor Ort versorgt und teilweise zur weiteren Untersuchung in das nahegelegene Klinikum gebracht wurden. Der Gehrdener Bürgermeister Cord Mittendorf zeigte sich begeistert von den vielen Sportlern und Zuschauern, welche einen teils weiten Weg auf sich genommen hatten, um in der Burgbergstadt dabei zu sein.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und Sportlern für die starke Beteiligung. Weiterhin möchten wir uns erneut bei dem Sportfotografen Philip Dauwe für die Bereitstellung der grandiosen Rennbilder bedanken. Den Gestürzten wünschen wir eine schnelle Genesung. Nach einem herausfordernden Jahr für Ausrichter im Radrennsport blicken wir einer Vielzahl weiterer Rennen bis zum Ende der Saison 2021 sowie im kommenden Jahr entgegen und wünschen euch weiterhin gute Fahrt und viel Erfolg.

Jetzt Mitglied werden!

Du bist radsportbegeistert und suchst Mitstreiter für deine große Leidenschaft? Dann werde jetzt Mitglied in Hannovers größtem Radsport Verein, denn wir sind

#gemeinsamschneller

Die Mitgliedschaft für Kinder und Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr ist übrigens kostenlos.

Das könnte dir ebenfalls gefallen…

LVM Berg 2021 – Vereinsnachwuchs glänzt

LVM Berg 2021 – Vereinsnachwuchs glänzt

Gut 150 Rennfahrer aus Niedersachsen bestritten Mitte Juli wieder in Darum bei Osnabrück die Landesmeisterschaft Berg. Hendrik Helml ist neuer Landesmeister der U15, Matteo Gebert (U15) und Albrecht Drewes (U17) glänzen ebenfalls als neue Vizemeister. Aaron Schulze holt Bronze in der U23. In acht Rennklassen präsentierten wir damit das neue Vereinstrikot mit erstklassigen Ergebnissen.

BZM Weser-Ems in Bissendorf 2021

BZM Weser-Ems in Bissendorf 2021

Mit sieben Fahrern und zwei Podiumsplätzen starten wir zum ersten Straßenrennen erfolgreich in die Saison. Hendrik Helml holt den Sieg in der U15-Klasse, Aaron Schulze bringt sein Team MaxWatt mit dem Platz 2 der Elite auf das Podium.